Türkische Ägäis / Izmir (Teil 1)

By 3. Juni 2015 Roadtrips, Türkei
Reisen Reisetipps Reisebericht Türkei Türkische Ägäis Izmir Strandpromenade

Als ich mich meinem Check-in-Schaltern in Düsseldorf nähere, wird mir eindrucksvoll vor Augen geführt, dass die Türkei schon seit Jahren zu den beliebtesten Urlaubsländern der Deutschen gehört. Familien und Paare drängen sich in der Schlange, kleine Kinder flitzen aufgeregt hin und her – kein Zweifel, Reisen in die Türkei sind angesagt.

Mich locken jedoch nicht die Küstenorte an der “Türkischen Riviera”, ich will keinen Strandurlaub und Entspannung unterm Sonnenschirm. Ich will die türkische Westküste auf eigene Faust mit dem Mietwagen entdecken, mich durch moderne Städte treiben lassen, antike Stätten besuchen und ein bisschen türkische Lebensart aufschnappen.

Apropos Lebensart: Von wegen türkischer Mocca… überall in der Türkei wird starker schwarzer Tee (mit zwei Stücken Würfelzucker) aus den typischen geschwungenen Gläsern getrunken. Für einen Tee ist immer Zeit – zu Hause, beim Einkauf, abends im Restaurant.

Izmir – modern & lebendig

Start- und Endpunkt meines Roadtrips ist Izmir. Die drittgrößte Stadt der Türkei hat keine spektakulären Sehenswürdigkeiten. Was hier zählt, ist der Trubel, das Treiben im Basar und das abendliche Schlendern an der Uferpromenade.

Reisen Reisebericht Reisetipps Türkei Türkische Ägäis Izmir Uhrenturm

Charmanter Startpunkt meiner Stadttour ist der 1901 erbaute Uhrenturm (Saat Kulesi) auf dem Konak-Platz (Konak Meydanı). Hier tummeln sich die Bewohner von Izmir und die lokale Taubenpopulation. Erstere schlendern über den Platz, machen Fotos von sich und dem Turm… und füttern Letztere. Damit der Körnernachschub nicht ausgeht, sitzen über den Platz verteilt etliche Taubenfutter-Verkäufer, die sich freuen, wenn das Geschäft floriert. In der Nähe des Turms steht die hübsche, kleine Konak-Moschee aus dem Jahr 1754.

Basar-Viertel Kemeraltı

Nicht weit vom Konak-Platz beginnt das lebendige Basar-Viertel Kemeraltı. Hier kannst Du stundenlang schlendern und Dich von immer neuen Eindrücken fesseln lassen. Es gibt praktisch alles: Goldschmuck (kiloweise) und Unterwäsche (BH’s fein säuberlich aufgereiht), Haushaltswaren, Nahrungsmittel, Gewürze und lebende Haustiere vom Papagei bis zum Hundewelpen.

Ich habe bei der Gelegenheit auch gelernt, dass die Johannisbrotschoten in der Türkei als fruchtbarkeitsfördernd für Männer gelten, weil der Verzehr angeblich die Spermienproduktion ankurbelt.

In jedem Fall in die Kızlarağası Karawanserei schauen – eine alte, restaurierte Karawanserei, in der es jede Menge kleine Shops gibt. In dem trubeligen Innenhof kannst Du Tee trinken und wunderbar Leute beobachten.

Überhaupt ist der Basar die beste Gelegenheit, um ein paar Spezialitäten auszuprobieren!

✔️ Genial ist Pide frisch aus dem Holzofen. Die Teigschiffchen gibt es in verschiedenen Variationen mit Hackfleisch, Käse, Spinat etc. Die kleinen, grünen Chilischoten, die auf den Pide liegen, sind höllisch scharf!

Reisen Reisebericht Reisetipps Türkei Türkische Ägäis Izmir Basar

✔️ Die Teigkringel Simit (in Izmir Gevrek genannt) werden üppig mit Sesamkörnern bestreut und können eigentlich überall auf der Straße an kleinen Ständen gekauft werden.

✔️ Auch bei uns bekannt und sicher einen Versuch wert: goldgelb geröstete Maiskolben.

✔️ Ein türkisches Sprichwort lautet: “Tatlı yiyelim tatlı konuşalım”, was so viel bedeutet wie „Süß lass’ uns essen und süß lass’ uns sprechen“. Die zuckersüßen Spezialitäten wie Baklava & Co. scheinen sich also positiv auf die Laune auszuwirken… und Auswahl gibt es zur Genüge!

Reisen Reisebericht Reisetipps Türkei Türkische Ägäis Izmir Muschelverkäufer

✔️ Wenn Du ein Seafood-Fan bist, kommst Du hier definitiv auf Deine Kosten. Überall gibt es Stände mit Miesmuscheln.

Restauranttipp: Frischen Salat, gegrillte Fischspieße und Calamari habe ich im Restaurant Kemeralti Balik Evi gegessen (Adresse: Hisarönü Mah. 871 Sok. No:16 Konak Merkez/İzmir). Sehr beliebt bei den Einheimischen und ultralecker!

Reisen Reisebericht Reisetipps Türkei Türkische Ägäis Izmir Restauranttipp

Nachtleben in Izmir

Abends an der Uferpromenade ist die halbe Stadt auf den Beinen, um Freunde zu treffen, Tee zu trinken und zu schlendern. Ein lebhaftes Nachtleben findet auch in dem Altstadtviertel Alsançak statt, wo sich Bars, Restaurants und Cafés aneinander drängen.

An kleinen Ständen werden gegrillter Fisch oder die obligatorischen Maiskolben verkauft. Wer ein landestypisches Fleischgericht testen will, kann Kokorec – gebratene Schafsinnereien – versuchen. Verkauft wird die Spezialität aus kleinen, blechernen Rollwagen, in deren Inneren sich ein Spieß über glühender Holzkohle dreht. Der Spieß ist umwickelt mit Schafsdarm und dieser gefüllt mit Innereien. Das Fleisch wird mit Tomaten und Weißbrot serviert. Mir wurde von Türken versichert, es schmecke köstlich. Als Vegetarier war ich eher froh, mich nicht dieser kulinarischen Herausforderung stellen zu müssen.

Roadtrip Türkische Ägäis – Die komplette Route

Izmir – Pergamon – Ayvalik – Troia – Canakkale – Manyas See – Bursa – Sardes – Izmir

 

In drei Tagen haben Katrin von viel unterwegs, Britta vom Looping Magazin und ich mehr als 1.000 km zurückgelegt. Der Roadtrip in die Türkei wurde von Öger Tours unterstützt. Die Tour kannst Du Dir hier ansehen: Mietwagen-Rundreise Türkei

Hier findest Du Teil 2 meiner Reise Pergamon & Troja und Teil 3 Sardes.

Weitere Berichte über die Tour kannst Du bei Britta vom Looping Magazin Izmir, Pergamon & Troja und bei Katrin von vielunterwegs Mit dem Mietwagen entlang der Türkischen Ägäis lesen.

Keinen Artikel mehr verpassen? Folge mir auf bloglovin’!                                         Follow

Was in Izmir zählt, ist der Trubel, das Treiben im Basar und das abendliche Schlendern an der Uferpromenade.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

  • Unentdecktes Europa – Unterwegs in AlbanienUnentdecktes Europa – Unterwegs in Albanien Was weisst Du über Albanien? Nicht viel, vermute ich. Ging mir genauso... Kein Wunder, war doch Albanien bis um Sturz des kommunistischen Regimes vollkommen abgeriegelt und auch die […]
  • Reisetipps für die MongoleiReisetipps für die Mongolei Als ich im Sommer recht kurzfristig beschloss, zu verreisen, stolperte ich eher zufällig über einen freien Platz bei der "Großen Mongolei-Expedition" im August. In meinem Bauch fing es […]
  • Ein Tag auf TexelEin Tag auf Texel Pfeilschnell und elegant gleitet er durch das türkis schimmernde Wasser, hält einen Augenblick inne, um prüfend die Nase in die Luft zu strecken und dann wieder in der Tiefe zu […]
  • Die Mongolei zu bereisen ist nicht einfach. Warum Du’s trotzdem tun solltest!Die Mongolei zu bereisen ist nicht einfach. Warum Du’s trotzdem tun solltest! Die Mongolei ist ein faszinierendes Land, aber kein einfaches. Dort zu reisen hat Expeditionscharakter, denn ausserhalb der Hauptstadt gibt es kaum befestigte Straßen und nur wenig […]
  • Was tun bei Jetlag?Was tun bei Jetlag? Bleierne Müdigkeit, fehlende Konzentration, Kopfschmerzen, schlechte Laune - das sind die typischen Symptome des Jetlags. Ein, zwei Stunden Zeitverschiebung merkt man kaum, aber wenn man […]

5 Kommentare

  • Reply Antalya Steve 31. Mai 2016 at 8:47

    Hallo Beatrice,

    Wir reisen auch sehr gerne in die Türkei. Bei uns ist es eher die Region Antalya & Belek immer mal im wechsel. Was man dort für sein Geld (zu sehen) bekommt ist der Wahnsinn. Wenn man den Kulturellen Teil auch mitnimmt kann man sich dort auch an einer Menge Sehenswürdigkeiten erfreuen.
    Übrigens man merkt das dir das schreiben spaß macht. 🙂

    LG
    Steve

  • Reply Jürgen Droll 29. Februar 2016 at 21:00

    …wir verbringen viel Zeit in der Türkei, auch in 2016 wieder ! Schöner Bericht, wir kommen schon so lange her und haben noch so viel zum anschauen vor uns…ein tolles Land und tolle Menschen!

  • Reply Sabine's Reisekladde 4. Juni 2015 at 10:25

    Hallo Beatrice, toll geschrieben! Ich habe an der türkischen Ägäis auch wundervolle Eindrücke mit den Menschen und der Landschaft gesammelt. Eine tolle Route. Ich freue mich schon auf die Fortsetzungen!! LG Sabine

    • Reply Beatrice 4. Juni 2015 at 10:49

      Lieben Dank, Sabine!

  • Reply TanjasBunteWelt 3. Juni 2015 at 22:13

    Hallo Beatrice,

    die Türkei hat weit mehr zu bieten als Cluburlaub 😉
    Trotzdem zieht es mich nicht in das Land, sorry.
    Ein sehr schöner Bericht und tolle Tipps.
    LG Tanja

Schreibe einen Kommentar