Mit avenTOURa die Faszination Lateinamerikas entdecken – Von Urwäldern, Schildkröten & verwegenen Piraten

Vulkan Arena in Südamerika

[Advertorial/Werbung für avenTOURa] Von Lateinamerika kenne ich bisher nur Costa Rica. Das kleine Land zwischen Karibischen Meer und dem Pazifik habe ich vor einigen Jahren besucht. Die Südamerika Reise ist mir aus zwei Gründen sehr gut in Erinnerung geblieben:

Costa Rica hat sehr früh verstanden, wie extrem wichtig eine nachhaltige Umweltpolitik ist. Lange vor anderen Ländern hat es damit begonnen, Eco-Tourismus aufzubauen und ein Drittel des gesamten Staates unter Naturschutz zu stellen.

Ich war in einer sehr kleinen Reisegruppe unterwegs, die nur aus drei Teilnehmern bestand. Es war einer der intensivsten und angenehmsten Trips, die ich je gemacht habe.

Lateinamerika

Spezialisierter Anbieter für Südamerika Reisen vs. eigene Reiseorganisation

Damals habe ich gemerkt, dass es ein echter Gewinn sein kann, mit einem spezialisierten Reiseanbieter unterwegs zu sein, anstatt seine Tour aufwändig selbst zu organisieren. Was mir besonders an avenTOURa gefällt, ist die sehr konsequente und nachhaltige Philosophie:

  1. Alle Südamerika Reisen sind für Kleingruppen konzipiert oder werden individuell nach  Kundenwunsch zusammengestellt. Jeder Gast soll ein authentisches und einmaliges Reiseerlebnis erhalten, aus dem er erholt, begeistert und mit neuen Eindrücken zurückkehrt.
  2. Ein sanfter Tourismus funktioniert dann, wenn der Natur nicht mehr Besucher zugemutet werden, als sie verkraften kann und alle Aktivitäten darauf ausgerichtet sind, dass sie keinen Schaden hinterlassen. Durch die Einbindung lokaler Angebote und Unterkünfte wird das Einkommen der einheimische Bevölkerung durch den Tourismus gefördert. Bürgerinitiativen, Kooperativen oder Entwicklungshilfeprojekte werden bevorzugt in die Reiseprogramme eingebunden und ermöglichen den Besuchern intensive Begegnungen mit anderen Kulturen und Lebensweisen.
  3. avenTOURa ist eines der ersten Unternehmen, das 2009 als nachhaltiger Reiseveranstalter mit dem CSR-Siegel von TourCert ausgezeichnet wurde. Damit kann man als Kunde sicher sein, dass alle Bemühungen für einen fairen und ökologisch verträglichen Tourismus von einer neutralen Instanz mit objektiven Kriterien bewertet und zertifiziert werden.

Die Stärke von avenTOURa liegt darin, einzigartige Reisen nach Kuba und Südamerika zu erstellen. Auch Costa Rica ist im Programm, mit vielen Naturschönheiten, die es mir ebenso angetan haben.

Lateinamerka

Südamerika Reisen – Meine persönlichen Costa Rica Highlights

Drei meiner persönlichen Costa Rica Highlights sind die Nationalparks Corcovado und Tortuguero sowie der Vulkan Arenal.

Nationalpark Corcovado

Der Nationalpark Corcovado in Costa Rica gehört in vielfacher Hinsicht zu den unglaublichsten Orten.

Es ist unglaublich heiss, unglaublich feucht und unglaublich beeindruckend.

Die beiden ersten Superlative sind nicht verwunderlich, denn Corcovado liegt ganz im Südwesten von Costa Rica, auf der Halbinsel Osa – der wärmsten und regenreichsten Gegend des Landes. Sich dort zu bewegen – du ahnst es schon – kann ganz schön anstrengend sein. Aber die Entschädigung dafür ist eine atemberaubende Natur: üppiger, undurchdringlicher Regenwald, Mangroven und endlose, palmengesäumte Sandstrände.

Lateinamerika
Wo der Urwald in den Ozean übergeht.

Baumriesen mit nassen Füßen

Am meisten beeindruckt haben mich in Corcovado die Urwaldbäume mit ihren weit ausladenden Brettwurzeln. Dabei handelt es sich um sehr hohe, sternförmig angeordnete Wurzeln, die speziell im tropischen Regenwald vorkommen und den Urwaldriesen ihre besondere Standfestigkeit verleihen. Da sich in nassen Böden keine tiefen, stabilen Wurzeln bilden können, sorgen die sich nach allen Seiten ausbreitenden Brettwurzeln für die nötige Stabilität.

Reisetipp: Wenn du dich für den Nationalpark Corcovado interessierst, empfehle ich dir die Gruppenrundreise Costa Rica Real.

Nationalpark Tortuguero

Der Nationalpark Tortuguero im Nordosten der Karibikküste liegt nicht weit entfernt von Nicaragua. Der Name leitet sich vom spanischen Wort für Schildkröte „tortuga“ ab, denn der zum Schutzgebiet gehörende Küstenstreifen ist ein wichtiger und streng geschützter Eiablageplatz für Meeresschildkröten.

nachhaltiger Tourismus
Mich hat das Gebiet an den Amazonas erinnert…

Im Hinterland des Parkes zieht sich ein endloses Kanalsystem durch den undurchdringlichen Wald. Wenn man sich ruhig verhält und das Kanu lautlos über das Wasser gleitet, hat man optimale Voraussetzungen, um zahlreiche Tiere zu beobachten.

Abgesehen von den Kanälen gibt es keine Verkehrswege durch das Gebiet. Allerdings hat man die Möglichkeit, eine der höheren Erhebungen zu erklettern, um einen beeindruckenden Blick über das Wald- und Kanalgebiet des Umlandes zu erhalten.

Ich kann Dir versichern: ein steiler Anstieg und der extrem matschige Untergrund sind eine schweißtreibende Verbindung, die es ganz schön in sich hat. Die Hitze und Feuchtigkeit im Wald sorgen zusätzlich dafür, dass wirklich jeder Faden, den man am Leib hat, gründlich durchnässt ist.

Piraten- & Dschungelfeeling

Lass dir keinesfalls das charmante Örtchen Tortuguero entgehen. Autos sind hier Fehlanzeige, Hauptverkehrsmittel ist das Boot. Abends habe ich mich in eine Kneipe verirrt, die auf wackligen Stelzen im Wasser stand. Die Stimmung war ausgelassen und es hätte mich nicht im Geringsten gewundert, wenn im nächsten Moment ein Pirat mit Holzbein und Augenklappe in der Tür erschienen wäre.

Reisetipp: Wenn du dich für den Nationalpark Tortuguero interessierst, empfehle ich dir die individuelle Mietwagenreise Ozeane & Nationalparks.

Vulkan Arenal

Der Arenal zählt zu den aktivste Vulkanen der Erde und macht zudem immer wieder durch dramatische Aschewolken und regelmäßige Lava-Eruptionen auf sich aufmerksam. Rund um den kegelförmigen Berg kann man über erkaltete Lavafelder wandern und dabei neue Perspektiven auf das Umland genießen. Am Fuße des Vulkans liegt auch der größte Binnensee des Landes, der Arenal-See.

Wenn dir nach Entspannung zumute ist, kannst du nach einer Wanderung oder Radtour in den heißen, schwefelhaltigen Quellen in der Nähe des Vulkans ein Bad nehmen. Das Thermalwasser ist reich an Mineralien. Es entspannt die Muskeln, reinigt die Haut und wirkt angehm einschläfernd

Reisetipp: Wenn du dich für den Vulkan Arenal interessierst, empfehle ich dir die individuelle Reise Costa Rica – Abenteuer Tropen.


Bei diesem Artikel handelt es sich um ein bezahltes Advertorial mit avenTOURa GmbH, dem nachhaltigen Spezialisten für Südamerika Reisen, Kuba & Karibik .

Weitere Lesetipps: Wenn du Zentralamerika magst, dann interessierst du dich vielleicht auch für die Karibik? Hier habe ich über das Biorockprojekt auf Curacao geschrieben, ein engagierter Versuch, Korallenriffe wieder anzusiedeln.

Du brauchst noch mehr Gründe, warum es sich lohnt, nachhaltiges Reisen auszuprobieren? Dann habe ich dir hier aufgeschrieben, warum die gängigen Vorurteile nicht stimmen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*