Auszeit vom Alltag – Das Hotel Augustiner Kloster in der Eifel

Kurzurlaub Eifel

Es war mal wieder soweit: wir brauchten dringend eine Auszeit vom Alltag. Ich war ziemlich gespannt, wie uns das verlängerte Wochenende im Hotel Augustiner Kloster in Hildesheim gefallen würde. Endlich mal wieder ein bisschen Ruhe. Wandern in der Vulkaneifel, Sauna, nett essen und ansonsten nichts tun – das war der Plan für unsere sehr spontane Oster-Kurzreise.

Der erste Eindruck am Telefon: superfreundlich

Ich habe Gründonnerstag gebucht für Anreise Karfreitag. Das war also sehr kurzfristig und dennoch hatte ich Glück, weil gerade eine Stornierung hereingekommen war. Wir sind also in eine Lücke gerutscht, denn eigentlich war das Haus komplett belegt. Der Telefonkontakt war sehr freundlich und sympathisch, die Bestätigung per Mail kam prompt und meine Nachfrage wegen vegetarischem Essen wurde zügig beantwortet.

Auszeit vom Alltag – mit Feiertagsarrangement

Wir haben das Ostern-Special gebucht: 3 Übernachtungen, Frühstück, Abendessen (einmal Viergang-Menü, zweimal Buffet) inklusive Kloster Spa und zwei kleinen Ausflügen (Wanderung und Stadtführung), die wir jedoch nicht wahrgenommen haben. Der Preis lag bei EUR 289,50 pro Person.

Links ein Premium-Zimmer, rechts das Standard-Zimmer (wir haben in der Standard-Kategorie übernachtet).

Kleine Überraschungen inklusive

Was mir besonders gefallen hat: es gab während des gesamten Aufenthalts kleine Aufmerksamkeiten. Begrüßt wurde man mit einem Welcome-Drink. Auf dem Zimmer lag ein persönliches Begrüßungsschreiben und einem Osternest mit Süßigkeit auf dem Zimmer. Beim Check-out bekam man eine Flasche Mineralwasser für den Heimweg geschenkt. Fand ich sehr gelungen, weil man gemerkt hat, dass sich jemand wirklich Gedanken macht, wie man dem Gast etwas Gutes tun kann.

Das alte Augustiner-Kloster

Das altehrwürdige Kloster-Gebäude ist schon beeindruckend, es wird allerdings gesäumt von neuen Anbauten. Auch im Innern sind alte und neue Strukturen miteinander verbunden, was ich mal mehr und mal weniger gelungen fand. Der ehemalige Innenhof ist mit einem großen Glasdach versehen und wird als Restaurant genutzt. Auf jeden Fall ein ziemlicher Wow-Effekt, sobald man das Hotel betritt.

Wellness im Kloster Spa

Der März wollte sich noch nicht so recht auf den Frühling einstellen, insofern war uns das schön gestaltete Kloster Spa eine willkommene Abwechslung (und Aufwärmmöglichkeit) nach unseren Ausflügen. Es gibt ein Schwimmbad, ein Tepidarium, ein Dampfbad und eine Finnische Sauna, die mit 95 Grad wirklich sehr heiß war.

Links das Schwimmbad, rechts der Massage-Bereich (wo auch Ayurveda-Behandlungen angeboten werden).

Verpflegung

Das Frühstücksbuffet war reichlich und beinhaltete alle Standards, die man erwartet. Das Abendessen wurde bei dem Arrangement zum Teil als Buffet gereicht, was ich persönlich nicht so gern mag, weil man immer hin- und herläuft. An einem Abend gab es ein gesetztes Vier-Gang-Menü. Das Essen war sehr lecker und eher bodenständig.

Auszeit vom Alltag – Tipps für Ausflüge & Unternehmungen

Sehenswertes: Wir haben einen Tag im Wildfreigehege Hellenthal verbracht, wo es jede Menge (überwiegend einheimische) Tiere und viele Nutztiere gibt, die in dem großzügigen Park leben. Streicheleinheiten sind garantiert, denn die meisten Bewohner sind sehr zahm.

Wildgehege Hellenthal_Hirsch

Touren: An der Hotelrezeption gibt es Informationsmaterial zu allen möglichen Wandertouren in der Umgebung. Wir haben eine Runde durch’s Kylltal gemacht.

Mehr erfahren ›

 

Zeitplanung: 3 Tage/2 Nächte (z. B. an einem Wochenende) sind eine gute Möglichkeit, das Hotel samt Umgebung kennenzulernen und ein wenig auszuspannen.

Kinder: Das Hotel ist kein Erwachsenen-Refugium, was alle Familien freuen dürfte. Es kann also schon mal passieren, dass Kinder im Schwimmbad toben und den Geräuschpegel im Wellnessbereich nach oben treiben.

Hunde: Hunde dürfen im Hotel nächtigen.

Hier gibt es alle Informationen über das Hotel Augustiner Kloster.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*