Wie hoch sind die Preise auf Bali? Was kostet ein Monat auf der Insel?

Preise auf Bali

Nach dem Ende einer Reise ist es ja immer ganz interessant, mal zusammenzurechnen, was man tatsächlich insgesamt ausgegeben hat und wofür. Das habe ich jetzt auch mal gemacht und präsentiere euch eine Übersicht meiner Kosten.

Bali ist nicht teuer und am Ende des Artikels stelle ich euch eine kleine Liste zusammen, mit welchen Kosten ihr im Schnitt z. B. für Yoga, ein Bier, Massagen, Essen etc. rechnen müsst.

Flug nach Bali

Für meinen Langstreckenflug nach Bali habe ich rund EUR 530 bezahlt und denke, dass ich damit einen ganz guten Preis erwischt habe, da ich flexibel beim Termin war. Weil ich gemerkt habe, dass es für mich oft günstiger ist, von Brüssel aus zu fliegen, als von Frankfurt, bin ich also diesmal von Belgien aus gestartet. (Hier findest du meine Tipps, um den besten Flug zu finden.)

Am Ende des Jahres mache ich über meine Reisen eine Aufstellung und kompensiere die von mir zurückgelegten Flugmeilen.

Zum Flughafen bin ich von Aachen aus mit der Bahn gefahren. Das Zugticket hat 60 EUR gekostet.

Flughafen Taxi auf Bali

Für die beiden Fahrten vom Flughafen zur Unterkunft und zurück habe ich zusammen EUR 30 ausgegeben.

Unterkunft auf Bali

Beide Unterkünfte auf Bali habe ich über Airbnb gebucht. Ich war 27 Nächte auf Bali. Insgesamt habe ich dafür EUR 452 bezahlt.

Die ersten paar Nächte war ich in einer Mittelklasse-Unterkunft, die 350.000 IDR pro Nacht gekostet hat, also rund EUR 21.

Danach bin ich in ein etwas einfacheres Guesthouse umgezogen, das bei rund EUR 16 pro Nacht lag.

Co-Working-Space auf Bali

Im Co-Working-Space habe ich für ein Kontingent von 100 Stunden online EUR 129 bezahlt. Das fand ich ziemlich teuer und es hat sich auch herausgestellt, dass ich so ein großes Paket nicht gebraucht hätte. Im Prinzip kann man in Canggu in jedem Café arbeiten und auch in meiner Unterkunft hatte ich einwandfreies WLAN. Das Dojo lohnt sich aber dann, wenn man auch regelmäßig an den Events teilnimmt und die Möglichkeiten zum Netzwerken nutzt.

Taschengeld auf Bali

Mit meinem Bargeld habe ich folgende Kosten abgedeckt: Essen & Getränke, Supermarkteinkäufe, Schwimmen, Yoga und Massagen. Da ich nur zu Fuß unterwegs war, sind bei mir die Kosten für einen Roller weggefallen.

Gesamtkostenüberblick für Bali

Flug Brüssel – Denpasar – Brüssel mit Qatar Airways: EUR 531

Zwei Flughafentransfers: EUR 30

Bahnticket nach Brüssel: EUR 60

Unterkünfte: EUR 452

Co-Working-Space: EUR 129

Taschengeld: EUR 561

insgesamt: EUR 1.766


Preise auf Bali – Was kostet wieviel?

Die Währung auf Bali sind indonesische Rupiah (IDR ). Der Wechselkurs liegt Stand heute (März 2018) bei rund 16.800 IDR für einem Euro. Barzahlung ist überall auf der Insel üblich. Kreditkarten werden oftmals nur in großen, westlich orientierten Hotels oder Restaurants akzeptiert.

Ich versuche dir hier mal einen ungefähren Überblick über verschiedene Preise auf Bali zu geben. Meine kleine Liste orientiert sich am normalen Durchschnitt. Wer im Luxus schwelgen will, kann das natürlich auch.

Einzelne Yoga-Stunde – ca. 130.000/140.000 IDR / rund 8 EUR

Massage 60 Minuten – ca. 100.000/140.000 IDR / rund 8 EUR

Schwimmen im lokalen Schwimmbad – ca. 40.000 IDR / rund 2,40 EUR

Kleines Bier (Bintang) im Supermarkt – ca. 20.000 IDR / rund 1,20 EUR

Kleines Bier (Bintang) am Strand – ca. 25.000 IDR / rund 1,50 EUR

Kleines Bier (Bintang) im Restaurant – ca. 30.000 IDR / rund 1,80 EUR

Frische Kokosnuss – ca. 20.000 IDR / rund 1,20 EUR

Essen (einfaches indonesisches Restaurant) – ca. 25.000 IDR / rund 1,50 EUR

Essen (westliches Restaurant) – ca. 75.000 IDR / rund 4,50 EUR

Westlicher Kaffee – ca. 30.000 IDR / rund 1,80 EUR

Lokaler Kaffee – ca. 15.000 IDR / rund 0,90 EUR

Rollermiete pro Monat – ca. 800.000 IDR / rund 50 EUR

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*