Hotel Zum Hirschen – Das Refugium für Ruhesuchende in Südtirol

Urlaub in Tirol

[Advertorial/Werbung] Was muss heute erledigt werden? Worum muss ich mich kümmern? Nichts. Die einen finden Entspannung mit Digital Detox – die anderen machen Urlaub in Süd-Tirol. Im malerischen Dörfchen Unsere Liebe Frau im Walde. Schon der Name ist reine Poesie.

Der moderne Pilger wohnt dort aber nicht in einer kargen Herberge, sondern im gastfreundlichen Hotel Zum Hirschen. Das ehemalige Wirtshaus ist heute eine schlichtes, elegantes Refugium für Ruhesuchende, Naturliebhaber und Feinschmecker.

Urlaub in Süd-Tirol – Das Hotel Zum Hirschen ist eine Symbiose aus Vergangenheit und Moderne

Die Reduktion auf das Wesentliche

Das Haus wurde 2017 umgebaut. Dabei wurde die Atmosphäre des einstigen Gasthofes erhalten, dessen urkundliche Belege bis ins 12. Jahrhundert zurückreichen, und gleichzeitig in die Moderne transformiert. Der historische Teil des Hauses und der neue Anbau bilden eine stimmige Einheit direkt auf dem zentralen Dorfplatz neben der Wallfahrtskirche. Die Konstruktion strahlt Harmonie und Schlichtheit aus. Klare Linien, helle Farben, eine Umgebung, in der der Geist zur Ruhe kommen kann.

Verwendung regionaler, traditioneller Materialien

Das zurückhaltende Ambiente setzt sich auch im Inneren fort. Als Materialien wurde heimisches Lärchen- oder Fichtenholz verwendet, was für Komfort und ein gutes Raumklima sorgt. Natursteinböden verleihen den Bädern eine dezent luxuriöse Ausstrahlung. Der verwendete Porphyr ist ein vulkanisches Gestein, was typisch ist für die Region.

Beschäftigung lokaler Handwerker

Die Einrichtung wurde nach dem Grundsatz geplant: weniger ist mehr. Die reduzierte Einrichtung ist von hochwertiger Qualität. So wurden die Naturholztüren und Möbel von lokalen Handwerkern passgenau gefertigt. Unter das neue Interieur mischen sich immer wieder antike Möbel aus vergangenen Zeiten, die an die Geschichte des Hauses als Pilgerherberge und Wirtshaus erinnern.

Ein spiritueller Ort der Ruhe und Kontemplation

Die Spiritualität des Ortes hat zwar ihren Ursprung in der ehemals christlichen Tradition, wird aber heute getragen durch eine neutrales, religionsfreies Lebensgefühl der Stille, der Annahme und des Angekommen-seins. Jeder Gast kann seine eigene Interpretation finden. Sie zeigt sich in der Energie der Berg, in der Ruhe der Räume, in jedem liebevollen Detail.

Zimmer und Ausstattung des Hotels Zum Hirschen

Das reduzierte Ambiente ist ganz darauf ausgerichtet, dass der Gast zu sich selbst finden kann. Die Farben sind dezent in Schwarz und Weiß, dazu warme Braun- und Grautöne. Die wenigen Akzenten nehmen Bezug auf die Natur in der Umgebung: Löwenzahn-Gelb, Radicchio-Rot, Petroleum-Blau. Warme Stoffe und verschieden Lichtquellen erschaffen eine Atmosphäre der Stille. In den Zimmern keine TV-Geräte und ab Mitternacht wird das WiFi-Signal abgestellt.

Hospitium-Zimmer

Die Zimmer staffeln sich in vier Kategorien. Besonders ruhig und kontemplativ sind die Hospitium-Zimmer, die an die einstige Tradition als Pilgerherberge anknüpft.

Gasthof-Zimmer
Gasthof-Zimmer

Die Gasthof-Zimmer verbinden modernes Design und Stilelemente der Südtiroler Tradition.

Die Luc-Zimmer zeichnen sich durch besonders viel Licht und Weite aus. Die großen, minimalistischen Räume mit großer Fensterfront bieten Sicht auf den „Luc“, so wird der Berg Laugen von den Einheimischen genannt.

Zum Angebot des Hotels gehört auch eine Finnische Bio-Sauna mit Kräuteraufgüssen, ein Ruheraum mit Obst und eine Sonnenterrasse.

Ein Ort des Genusses – Das Restaurant CERVO im Hotel Zum Hirschen

Auch das Restaurant hat sich der Muße verschrieben. Hier werden Aromen zelebriert, jede Mahlzeit wird zum Erlebnis. Der Gast wählt aus, ob er lieber im eleganten Restaurant, im Gastgarten oder im Bistro auf der Veranda speisen möchte. Anschließend lässt man den Abend in der Weinbar im historischen Gemäuer ausklingen.

Die Küche bietet eine Fusion aus regionalen Gerichten Südtirols und der kulinarischen Tradition des angrenzenden Trentino. Das Essen ist einfach, ehrlich und wird aus den Produkten der Region gekocht. Gemäß den Regeln der Slow-Food-Philosophie lässt man sich hier Zeit und achtet auf sorgfältig erzeugte Lebensmittel, die von Höfen direkt aus der Nachbarschaft stammen.

Die Küchencrew nutzt das alte Kräuterwissen der Hildegard von Bingen und macht es den Gästen zugänglich. Vor jedem Essen serviert man im Restaurant ein warmes Kräuterelexier, dass die Verdauung in Schwung bringt, den Appetit steigert und die Vorfreude auf das kommende Essen steigert. Nach dem gesundheitsfördernden Trunk wird ein Schälchen mit hausgemachter Blütenkräuterbutter und frisch gebackenes Brot gereicht. Eine Hommage an die einfachen Speisen der einstigen Pilgerherberge. Spätestens dann kann lehnt sich jeder Gast entspannt in seinem Stuhl zurück und geniesst mit allen Sinnen seine Mahlzeit.

Die Philosophie des Hauses – Kontemplation, Bewegung und Genuss

Das sind klare Prioritäten, die sich wie ein roter Faden durch die gesamte Ausstattung und das Angebot des Hotels Zum Hirschen ziehen: im Urlaub in Süd-Tirol zur Ruhe kommen, sich in der Natur bewegen, mit Achtsamkeit geniessen.  Trotzdem hat man nie das Gefühl, etwas aufgezwungen zu bekommen, was man eigentlich nicht will. Hier kann jeder sein, wie er will.

Woran man merkt, dass das Konzept des Hotel Zum Hirschen funktioniert? Auch die Einheimischen lieben ihr Gasthaus und kommen regelmäßig vorbei. Es ist ein Ort, wo die Menschen zusammen finden. Der gut, sauber und fair ist, ganz nach den Grundsätzen von Carlo Petrini, dem Gründer der internationalen Slow-Food-Bewegung.

Urlaub in Süd-Tirol – Adresse Gasthof Hotel zum Hirschen

Malgasottstraße 2, I-39010 Unsere Liebe Frau im Walde
Telefon +39 0463 886 105 / E-Mail info@zumhirschen.com

Alle weiteren Informationen auf www. zumhirschen.com.


Offenlegung: Bei diesem Artikel handelt es sich um ein bezahltes Advertorial mit dem Hotel Zum Hirschen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*