Warum ein Yoga-Urlaub hilft, wieder mehr bei dir selbst anzukommen

Yoga Urlaub

[Advertorial/Werbung für Indigourlaub] Reisen ist für mich in den letzten Jahren immer weniger zu einem touristischen Erlebnis geworden, sondern hat viel mehr mit Selbsterfahrung zu tun. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind eher in den Hintergrund getreten. Stattdessen war ich oft und gerne in der Natur unterwegs, habe versucht, ein Gefühl für das Land zu bekommen, in dem ich mich aufhalte und habe an Kursen teilgenommen, die mich weiter gebracht haben.

Von jeder dieser Reisen bin ich verändert zurückgekehrt, weil sie mein Herz berührt und meine Sicht auf die Welt verändert haben und weil ich dadurch auch immer ein Stück weiter zu mir selbst gefunden habe.

Buche einen Yoga Urlaub oder ein Retreat – probiere etwas Neues aus und intensiviere deine Praxis

Es existiert kaum eine bessere Möglichkeit, etwas Neues zu lernen oder seine Fähigkeiten zu vertiefen, als auf einer Reise. Es gibt so viele verschiedene Angebote für jedes Interessenfeld: Yoga, Surfen, Tauchen, Kochen, Klettern, Reiten, Malen, Meditieren, Tanzen… die Liste könnte man beliebig fortsetzen.

Man kann für ein paar Stunden in ein ganz neues Thema eintauchen, um herauszufinden, ob es einem gefällt. Oder sich längere Zeit intensiv mit seiner Praxis auseinander setzen. In einem neuen Umfeld ist die Lernkurve meist ziemlich steil, man bekommt den Kopf frei und kann neue Energie schöpfen.

Indigourlaub – Finca-Auszeit mit Yoga & SPA auf Mallorca

Auch wenn ich zu Hause regelmäßig Yoga übe, ist es immer ein besonderes Highlight, mich auf einer Reise konzentriert meiner Praxis zu widmen. Wenn man intensiver, langsamer, länger Yoga übt, dann können ganz erstaunliche Dinge passieren. Beim Zurückkehren merkt man, dass sich etwas verändert hat. Man ist ruhiger, selbstbewusster, energiegeladener, hat neue Pläne oder bestimmte Dinge, die vorher wichtig waren, verlieren plötzlich an Bedeutung.

Was könnte es also besseres geben als ein Yoga Urlaub im Herzen von Mallorca? Zweimal am Tag Yoga üben, die Ruhe einer ursprünglichen Finca genießen, sich im SPA erholen und die Mittelmeerinsel bei Ausflügen erkunden. Ankommen. Durchatmen. Im Augenblick verweilen.

Bei Indigourlaub gibt es ein ideales Reiseangebot, welches alle Aspekte vereint:

Mallorca von seiner ursprünglichen Seite erleben: Die Son Manera Retreat Finca liegt mitten auf der Insel, weit abseits vom Trubel. Das Haus befindet sich idyllisch auf einer Anhöhe in der Nähe des kleinen mallorquinische Städtchen Montuiri. Die ruhigen Gästeräume, ein Salzwasser-Pool, die großzügige Gartenanlage und der neu renovierte 400 qm große SPA-Bereich bieten unzählige Rückzugsmöglichkeiten.

Wer die Insel kennenlernen will, kann in 30 Minuten Fahrzeit mit dem Strand-Shuttle eine der schönen Badebuchten erreichen, mit dem Bus einen Ausflug nach Palma de Mallorca machen oder die umliegenden Ortschaften bei einem Spaziergang erkunden.

Zweimal täglich (von Sonntag bis Freitag) besteht die Möglichkeit, jeweils 90 Minuten Yoga zu üben. Am An- und Abreisetag gibt es kein Programm. Morgens vor dem Frühstück gibt es eine dynamische Einheit, die Energie für den Tag spendet. Am späten Nachmittag findet die zweite, etwas sanftere Yoga-Session statt. Das Yoga-Angebot ist für alle Level von Anfänger bis Fortgeschrittene geeignet.

Im SPA-Bereich der Finca kann man sich bei einer Massage verwöhnen lassen, im Indoor-Pool schwimmen oder in der finnischen Sauna, der Bio-Sauna und der Infrarotkabine entspannen.

Alle Informationen über das Angebot sind auf der Website von Indigourlaub zu finden.

Hast du schon mal einen Yoga-Urlaub ausprobiert? Welche Erfahrungen haben geholfen, um mehr bei dir selbst anzukommen? Konntest du deine Praxis vertiefen und das Gelernte zu Hause in deinen Alltag integrieren?

Mehr Lesetipps:

Nachhaltig Reisen – Warum die Vorurteile nicht stimmen und sich das Ausprobieren lohnt

10 Tipps, die dir helfen, nachhaltiger zu reisen


Bei diesem Artikel handelt es sich um ein bezahltes Advertorial mit dem nachhaltigen Reiseanbieter Indigourlaub GmbH.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*